Servus bei

wuid_edited.jpg
_MG_6537.jpg
_MG_6556.jpg
_MG_6518.jpg

ÜBER KOMBUCHA

Fermentierter Tee mit Superpower

LANGE TRADITION

Kombucha hat eine sehr lange Tradition, vor allem in den asiatischen Ländern. Von dort ist er auch vor vielen Jahren nach Europa gewandert. Eine Legende besagt, dass ein chinesischer Kaiser ewiges Leben erlangen wollte. Er beauftragte einen Alchimisten etwas zu brauen, das ihm Unsterblichkeit geben sollte. Der Alchimist verabreichte ihm Kombucha... Kombucha ist somit keine Modeerscheinung der jetzigen Zeit, sondern wird schon seit Jahrhunderten getrunken. Nachdem hier die meiste Verbreitung aber in den heimischen Küchen zu finden ist, ist es doch an der Zeit, ihn aus dem Schatten der Küchen-Nieschen zu holen und in ausgesuchte Kühlregale zu stellen.  

ERST MAL NUR TEE

Kombucha besteht zunächst aus gezuckertem Tee. Dieser Tee wird abgekühlt und dann kommt der eigentliche Hauptdarsteller hinzu. Der SCOBY (Symbiotic Cultur of Bacteria and Yeast). Diesem kleinen Freund haben wir später unseren leckeren Kombucha zu verdanken. Der Scoby kommt nun also in den Tee und dort arbeitet er in Verbindung mit dem Zucker, diesen Prozess nennt man Fermentation. Das kann zwischen 10-15 Tagen dauern. Sobald die Fermentation soweit ist, dass der Kombucha schmeckt, der Zucker weitestgehend verbraucht ist und er unsere Kontrollen durchlaufen hat, füllen wir ihn für euch ab – eigentlich ganz easy, oder?

FERMENTIERTES SUPERFOOD

Dem Kombucha werden auch viele gute Eigenschaften nachgesagt. So enthält er neben vielen lebenden guten Milchsäurebakterien auch eine tolle Mischung aus Vitaminen und Säuren und ist zudem noch vegan – ein Superfood wenn man so will!

Folgende Vitamine konnten bereits in Kombucha nachgewiesen werden: Vitamin B1, B2, B3, B6, B9, B12. Des Weiteren enthält er das Enzym Bromelain und die Säuren Glucuronsäure, Hyaluronsäure, Milchsäure, Äpfelsäure, Chondroitinsulfat, Gerbsäure, Usninsäure. Dies alles kann die Darmgesundheit unterstützen und zum Wohlbefinden beitragen. Und zudem ist das Ganze auch noch verdammt lecker.